ZAHNARZT KÖLN
Informieren Sie sich zu folgenden Themen:

Ästhetik, Prophylaxe, Ganzheitliche Zahnheilkunde, Parodontologie, Wurzelbehandlung, Kiefergelenk oder Kieferorthopädie


INFORMATIONEN

Kieferorthopädie

Die Kieferorthopädie ist für viele Kinder notwendig die keine geraden Zähne haben.

Für die Kinder und Jugendlichen ist es nicht schön, wenn die Zähne schräg stehen und alle das sehen können.

Der Kieferorthopäde verschreibt eine Zahnspange die dazu beitragen soll, die Zähen wieder zu begradigen. Eine Zahnspange kostet sehr viel Geld und wird von Spezialisten angefertigt. In der Kieferorthopädie sind sehr gut ausgebildete Mitarbeiter beschäftigt die über hervorragende Kieferkenntnisse verfügen. Eine Zahnspange anzufertigen kann schon einige Wochen in Anspruch nehmen.

Davor ist von dem Kieferorthopäden ein Kostenvoranschlag anzufertigen. Der Kostenvoranschlag wird dann bei der Krankenkasse eingereicht und die Patienten sehen dann, was die Krankenkasse bezahlt.

Werden die schrägen Zähne nicht rechtzeitig wieder in die richtige Position gebracht, können Langzeitschäden entstehen die nicht mehr zu reparieren sind. Für die Kieferorthopädie ist es im Erwachsenenalter schwierig noch gegenzusteuern. Das hängt mit dem Wachstum des Kiefers zusammen. Menschen mit schrägen Zähnen werden oft zum Beispiel in der Schule gehänselt. Das bedeutet sie werden zu Außenseitern.

Sehr groß ist die Gefahr, dass zu viel Karies entsteht das den Zahnschmelz zerstört. Ist der Zahnschmelz erstmals zerstört, ist der Zahn oft unwiderruflich verloren. Das kann schlimmstenfalls zum Zahnersatz führen. Von daher ist eine gute Ausbildung sehr gut für die Patienten.

IMPRESSUM